WIND & FIRE MC

Wer sind wir !!!

 

Bei dem Wind & Fire MC handelt es sich um eine Motorradfahrende Vereinigung von aktiven und ehemaligen Feuerwerleuten.

 

Seit Januar 2015 haben sich allerdings die Bedingungen zur Mitgliedschaft geändert. Die Änderungen wurden durch die Internationale Führung ausgeweitet und bieten somit offiziell auch Motorradfahrern die Möglichhkeit, die nicht über eine Harley Davidson verfügen, bzw. nicht dem Feuerwehrdienst zugeordnet werden, dem Motorradclub Wind & Fire beizutreten. Allerdings ist eine passive Mitgliedschaft in Form einer Förderung einer Feuerwehrdienststelle notwendig. Somit öffnet sich der Club International für alle, die dem Club gerne beitreten wollten, aber aufgrund der älteren US - Vorgaben nicht konnten. 

 

Der Club wurde im Jahr 1991 durch Jerry Eibert, einem Berufsfeuerwehrmann mit über 30 Jahre Berufserfahrung und John Denning in Santa Barbara, Californien, USA zusammen gefunden haben gegründet.

 

Bei einen Besuch von Simon Heinzl bei Freunden in den USA wurde dieser auf den Motorradclub aufmerksam. Nach eingehenden Informationsgesprächen wurde der Entschluss gefasst, dass dieses auch in Deutschland möglich sein musste. Zumal es schon Gruppierungen in Schweden, Norwegen, Belgien und Frankreich gab.

 

So wurde im Jahr 2008 in Erding das Chapter des Wind & Fire MC Bavaria gegründet. Mittlerweile zählt der Club über 10 Mitglieder, deren Zahl seit dem letzten Jahr stetig steigt.

 

Die Gesamtorganisation Wind & Fire besteht zu Zeit aus 191 Chaptern, die Weltweit vertreten sind. Insgesamt befinden sind über 4800 Feuerwehrleute und unzählige Ehren- und Unterstützungsmitglieder im MC .

 

Prominentestes Mitglied ist der amerikanische Talkshowmaster Jay Leno. Dieser wurde aufgrund seiner unermüdlichen Unterstützungsleistung bei Wohltätigkeitsveranstaltungen des Wind & Fire MC zum Ehrenmitglied ernannt. Seine Unterstützung für den Club ist weiterhin unermüdlich.

 

Das Hauptaugenmerk des Clubs liegt auf Wohltätigkeitsveranstaltungen. So werden zum Beispiel in den USA unzählige Ausfahrten zu „Burn-Camps“ durchgeführt um Geld oder auch Sachspenden zu übergeben. In diesen „Burn-Camps“ wird sich schwerpunktmäßig um Kinder mit Brandwunden, sowie mit geistig oder körperlichen Beeinträchtigungen gekümmert. In Deutschland werden durch den Verkauf von Merchandise Artikeln sowie die jährlich stattfindende Auktionsveranstalltung Geld- und Sachspenden lokalen wohltätigen Organisationen zugeführt.

 

Regelmäßige treffen in Europa und Übersee dienen dem Erfahrungsaustausch sowie dem gegenseitigen Kennenlernen und Feiern. So findet zum Beispiel auf dem Europäischen Kontinent eine einmal jährliche „European Rally“ statt, die in jedem Jahr in einem anderen Land stattfindet. Des weiteren sind gemeinsame Kurzwochenenden wie zum Beispiel in der Schweiz und Belgien alljährlich sich wiederholende Events, auf der alte und neue Bekanntschaften geschlossen und gefässtigt werden.

 

 

In 2013 feierte das Bavaia Chapter sein 5. Jähriges Jubiläum

Open House

 

04.11.2016

 

ab 20:00 Uhr

Allgemeine Infos zum25 jährigen Jubiläum

 

 

Letzte Aktualisierung

23.04.2016

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wind & Fire MC Bavaria